Anwendungsbereiche
Schließen

AEGS® PPI comp

Nahrungsergänzungsmittel zur begleitenden Mikronährstoffversorgung bei
Einnahme von Protonenpumpeninhibitoren (PPI)

Packungsgröße:
60 Stück
33,64 €
Inkl. 7% Steuern

inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand Grundpreis: 51,91 € pro 100 g

"Bestellen mit nur 1 Klick" ist eine bequeme und zeitsparende Funktion für alle registrierten Nutzer. Mit nur einem Klick auf diesen Button erledigen Sie den gesamten Bestellvorgang an die von Ihnen als Standardversandadresse angegebene Anschrift. Sollten Sie eine abweichende Rechnungs- oder Versandadresse wünschen, ändern Sie bitte zunächst die entsprechenden Angaben in Ihrem Kundenkonto. Anschließend können Sie "Bestellen mit nur 1 Klick" verwenden.

Schließen
Auf den Wunschzettel
Auf den Wunschzettel

Wann AEGS® PPI comp für meinen Körper wichtig ist

Aufgabe von AEGS® PPI comp

AEGS® PPI comp wurde gezielt zur therapiebegleitenden Nährstoffversorgung bei der Einnahme von Magensäureblockern (auch Protonenpumpeninhibitoren, PPI) entwickelt. Unter Magensäureblockern werden Arzneimittel verstanden, die die Bildung von Magensäure hemmen. Dies hat zur Folge, dass die Säuremenge im Magen abnimmt, was bei einer Vielzahl von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts ein gewünschter Therapieeffekt ist.

Allerdings besitzt die Magensäure neben der Abwehr von unerwünschten Mikroorganismen auch wichtige Funktionen bei der Verdauung unserer Nahrung. Eine ausreichende Menge an Magensäure ist wichtig für die Versorgung des Körpers mit Vitaminen und Mineralstoffen. Steht nicht genügend Magensäure zur Verfügung, ist die Aufnahme einiger Mikronährstoffe reduziert.
AEGS® PPI comp unterstützt den Körper darin, den erhöhten Bedarf an diesen Substanzen auszugleichen. Die Mikronähstoffe liegen in organischen und sehr hochwertigen Verbindungen vor. Dadurch können sie besonders gut aus dem Magen-Darm-Trakt resorbiert und auch unabhängig von der Magensäure verwertet werden. Zudem sind vier wichtige Leitkulturen der Darmflora enthalten.

Vitamin B12 trägt bei zu:

  • einem normalen Energiestoffwechsel
  • einer normalen Funktion des Nervensystems
  • einer normalen psychischen Funktion
  • der Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung
  • einer normalen Funktion des Immunsystems
  • einer normalen Bildung roter Blutkörperchen
  • einem normalen Homocystein-Stoffwechsel

Zudem hat Vitamin B12 eine Funktion bei der Zellteilung.

Vitamin C trägt bei zu: 

  • einer normalen Funktion des Immunsystems, während und nach intensiver körperlicher Betätigung
  • einer Erhöhung der Eisenaufnahme
  • einem normalen Energiestoffwechsel
  • einer normalen Funktion des Nervensystems
  • einer normalen psychischen Funktion
  • der Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung
  • einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Blutgefäße, Knochen, Knorpel, Haut, Zähne und Zahnfleisch
  • dem Schutz der Zellen vor oxidativem Stress
  • der Regeneration der reduzierten Form von Vitamin E

Vitamin D trägt bei zu: 

  • einer normalen Funktion des Immunsystems
  • einer normalen Muskelfunktion
  • einem normalen Calciumspiegel im Blut
  • einer normalen Aufnahme / Verwertung von Calcium und Phosphor
  • der Erhaltung normaler Knochen
  • der Erhaltung normaler Zähne

Calcium trägt bei zu:

  • einem normalen Energiestoffwechsel
  • der Erhaltung normaler Knochen und normaler Zähne
  • einer normalen Blutgerinnung
  • einer normalen Funktion von Verdauungsenzymen
  • einer normalen Muskelfunktion
  • einer normalen Signalübertragung zwischen den Nervenzellen

Zudem hat Calcium eine Funktion bei der Zellteilung
und -spezialisierung.

Eisen trägt bei zu:

  • einer normalen kognitiven Funktion
  • einem normalen Energiestoffwechsel
  • einer normalen Bildung von roten Blutkörperchen und Hämoglobin
  • einem normalen Sauerstofftransport im Körper
  • einer normalen Funktion des Immunsystems
  • einer Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung

Zudem hat Eisen eine Funktion bei der Zellteilung.

Magnesium trägt bei zu:

  • einem normalen Energiestoffwechsel
  • der Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung
  • einer normalen Funktion des Nervensystems
  • einer normalen Muskelfunktion
  • einer normalen Eiweißsynthese
  • einer normalen psychischen Funktion
  • dem Elektrolytgleichgewicht
  • der Erhaltung normaler Knochen und Zähne

Zusätzlich hat Magnesium eine Funktion bei der
Zellteilung.

Zink trägt bei zu:

  • dem Schutz der Zellen vor oxidativem Stress
  • einer normalen Funktion des Immunsystems
  • der Erhaltung normaler Sehkraft
  • der Erhaltung eines normalen Testosteronspiegels im Blut
  • der Erhaltung normaler Haut, Haare, Nägel und Knochen
  • einer normalen Eiweißsynthese
  • einem normalen Vitamin A-Stoffwechsel
  • einem normalen Säure-Basen-Stoffwechsel
  • einem normalen Stoffwechsel von Makronährstoffen (Fett, Eiweiß und Kohlenhydrate)
  • einer normalen DNA-Synthese
  • einer normalen kognitiven Funktion
  • einer normalen Fruchtbarkeit und Reproduktion

Zudem hat Zink eine Funktion bei der Zellteilung.

Die enthaltenen Bakterienkulturen:

  • sind wichtige Leitkeime der Darmflora
  • stellen eine Kombination aus dickdarm- und dünndarmspezifischen Mikroorganismen zur Verfügung

 

 

AEGS® PPI comp

AEGS® PPI comp dient zur begleitenden Nährstoffversorgung bei der Einnahme von
Protonenpumpeninhibitoren. PPI können bei dauerhafter Einnahme einen Mangel an folgenden Mikronährstoffen hervorrufen: Vitamin B12, C, D3, Calcium, Eisen, Magnesium und Zink. Diese Mikronährstoffe sind deshalb gezielt in AEGS® PPI comp zum therapiebegleitenden Verzehr mit Leitkeimen der Darmflora kombiniert.

Inhalt

In der Tagesverzehrmenge von 2 Kapseln sind enthalten:

  • 188 mg Magnesium (50 %*)
  • 120 mg Calcium (15 %*)
  • 60 mg Vitamin C (75 %*)
  • 7 mg Eisen (50 %*)
  • 5 mg Zink (50 %*)
  • 500 µg Vitamin B12 (Hydroxocobalamin) (20.000 %*)
  • 25 µg Vitamin D3 (1.000 I.E.) (500 %*)
  • Bakterienkulturen (8 Mrd. KbE**)

* der Referenzmenge lt. LMIV
** Kolonienbildende Einheiten

Zutaten

Magnesiumcitrat, Calciumcitrat, pflanzliche Kapsel aus Hydroxypropylmethylcellulose, Calcium-L-Ascorbat, Eisen-Bis-Glycinat, Zink-Bis-Glycinat, Lactobacillus acidophilus, L. casei, L. rhamnosus, Bifidobacterium longum, Cholecalciferol, Hydroxocobalamin, Trennmittel Magnesiumsalze der Speisefettsäuren.

Frei von Milcheiweiß, Milchzucker, Gluten, Soja, Hefe, Gelatine, Aroma-, Farb- und
Konservierungsstoffen.

Verzehrempfehlung

Täglich 2 Kapseln während oder nach einer Mahlzeit mit ausreichend Flüssigkeit.

Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.
Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene und
abwechslungsreiche Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise dienen.

Lagerungshinweis

Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern. Kühl, trocken und vor Licht geschützt aufbewahren.

Dr. Franz H. Enzmann
Mehr als 50 Jahre klinische Erfahrung in der Mitochondrialen Medizin

Dr. Franz H. Enzmann, Geschäftsführer der mse Pharmazeutika GmbH

Der Schlüssel zu unserer Gesundheit liegt in den Mitochondrien

Mitochondrien sind die überaus wichtigen „Kraftwerke der Zellen“, die in unseren Körperzellen über Leben und Tod entscheiden. Deshalb dreht sich bei uns alles um den Schutz und die Aktivierung der Mitochondrien.

In den Mitochondrien wird z.B. aus der Nahrung die lebensnotwendige Energie gewonnen, die für alle Abläufe unseres komplexen Organismus benötigt wird. Besonders Organe mit einem hohen Leistungsanspruch wie Herz, Gehirn, Nervensystem und die Muskulatur benötigen ausgesprochen viel Energie.

Die Lücke schließen

Die Mitochondrien benötigen für die Energiebildung sowie zum Schutz vor schädlichen Freien Radikalen oder Umweltgiften bestimmte Vitalstoffe, auch Mitoceuticals® genannt. Einem Mangel an diesen wichtigen Vitalstoffen kann die sogenannte Mitochondriale Medizin durch gezielte und sinnvolle Nahrungsergänzung entgegenwirken.

Als Schlüsselsubstanz der Mitochondrien steht Ubiquinol Q10 im Mittelpunkt. Dr. Franz H. Enzmann hat bereits in den 60er Jahren seine ersten prägenden Erfahrungen mit Q10 am Kinder-Hospital in Stanford, Kalifornien, machen dürfen.

Häufig gestellte Fragen

Wann eignet sich die Einnahme von AEGS® PPI comp?

Bei der Einnahme von Protonenpumpeninhibitoren (auch als Magensäureblocker bekannt), da diese einen erhöhten Bedarf an bestimmten Mikronährstoffen verursachen können. In AEGS® PPI comp sind diese Mikronährstoffe kombiniert.

Was ist das Besondere an den Inhaltsstoffen von AEGS® PPI comp

Die Mikronähstoffe liegen in organischen und sehr hochwertigen Verbindungen vor. Dadurch können sie besonders gut aus dem Magen-Darm-Trakt resorbiert und auch unabhängig von der Magensäure verwertet werden. Ergänzt wird das Produkt von vier Leitkeimen der Darmflora.

Wie lange reicht eine Packung AEGS® PPI comp?

Eine Packung AEGS® PPI comp reicht für einen Monat, da pro Tag 2 Kapseln verzehrt werden.

Über MSE

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung
zu AEGS® PPI comp
Bewertung:
* Pflichtfelder