Anwendungsbereiche
Schließen

MitoGlucan®

Nahrungsergänzungsmittel mit Beta-Glucan und Ubiquinol Q10

Packungsgröße:
60 Stück
53,24 €
Inkl. 7% Steuern

inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand Grundpreis: 148,38 € pro 100 g

"Bestellen mit nur 1 Klick" ist eine bequeme und zeitsparende Funktion für alle registrierten Nutzer. Mit nur einem Klick auf diesen Button erledigen Sie den gesamten Bestellvorgang an die von Ihnen als Standardversandadresse angegebene Anschrift. Sollten Sie eine abweichende Rechnungs- oder Versandadresse wünschen, ändern Sie bitte zunächst die entsprechenden Angaben in Ihrem Kundenkonto. Anschließend können Sie "Bestellen mit nur 1 Klick" verwenden.

Schließen
Auf den Wunschzettel
Auf den Wunschzettel

Warum MitoGlucan® für meinen Körper wichtig ist

Eigenschaften der Inhaltsstoffe

Der Zellstoffwechsel basiert u.a. auf der Funktionsfähigkeit der Mitochondrien, in denen aus unserer Nahrung Energie gewonnen wird. Ubiquinol Q10 und Beta-Glucan gehören zu den mitotropen Substanzen, die in den Mitochondrien vorkommen bzw. im Zusammenhang mit diesen stehen und deshalb auch Mitoceuticals® genannt werden.

Beta-Glucan ist:

  • Bestandteil der Zellwände von Hefen, Getreide, Pilzen und Bakterien
  • als Bestandteil von MitoGlucan® in Deutschland aus Bäckerhefe hergestellt (Yestimun® von Leiber)
  • ein Ballaststoff, der aus 1,3/1,6-verknüpften Glucosemolekülen besteht und von unserem Körper nicht gespalten werden kann

Ubiquinol Q10 ist:

  • eine Schlüsselsubstanz in den Mitochondrien, den „Kraftwerken unserer Zellen”, in denen die Energie gewonnen wird
  • die bioaktive Form von Q10
  • vor allem in Herz, Nervensystem, Gehirn, Muskulatur, Leber und Nieren in hohen Konzentrationen zu finden

MitoGlucan®

Inhalt

In der Tagesverzehrmenge von 2 Kapseln sind enthalten:

  • 900 mg Beta-Glucan
  • 33,3 mg Ubiquinol Q10

Frei von Milcheiweiß, Milchzucker, Gluten, Gelatine, Aroma-, Farb- und Konservierungsstoffen.

Zutaten

Beta-Glucan-Extrakt aus Bäckerhefe, pflanzliche Kapsel aus Hydroxypropylmethylcellulose, stabilisiertes Ubiquinol Q10*, Trennmittel Magnesiumsalze der Speisefettsäuren.

*Enthält: Gummi arabicum, L-Ascorbinsäure, Sojalecithin.

Verzehrempfehlung

Täglich 2 Kapseln zu einer Mahlzeit mit ausreichend Flüssigkeit.

Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.

Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise dienen.

Lagerungshinweis

Bei Raumtemperatur und außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren.

PZN

17975220

Dr. Franz H. Enzmann
Mehr als 50 Jahre klinische Erfahrung in der Mitochondrialen Medizin

Dr. Franz H. Enzmann, Geschäftsführer der mse Pharmazeutika GmbH

Der Schlüssel zu unserer Gesundheit liegt in den Mitochondrien

Mitochondrien sind die überaus wichtigen „Kraftwerke der Zellen“, die in unseren Körperzellen über Leben und Tod entscheiden. Deshalb dreht sich bei uns alles um den Schutz und die Aktivierung der Mitochondrien.

In den Mitochondrien wird z.B. aus der Nahrung die lebensnotwendige Energie gewonnen, die für alle Abläufe unseres komplexen Organismus benötigt wird. Besonders Organe mit einem hohen Leistungsanspruch wie Herz, Gehirn, Nervensystem und die Muskulatur benötigen ausgesprochen viel Energie.

Die Lücke schließen

Die Mitochondrien benötigen für die Energiebildung sowie zum Schutz vor schädlichen Freien Radikalen oder Umweltgiften bestimmte Vitalstoffe, auch Mitoceuticals® genannt. Einem Mangel an diesen wichtigen Vitalstoffen kann die sogenannte Mitochondriale Medizin durch gezielte und sinnvolle Nahrungsergänzung entgegenwirken.

Als Schlüsselsubstanz der Mitochondrien steht Ubiquinol Q10 im Mittelpunkt. Dr. Franz H. Enzmann hat bereits in den 60er Jahren seine ersten prägenden Erfahrungen mit Q10 am Kinder-Hospital in Stanford, Kalifornien, machen dürfen.

Häufig gestellte Fragen

Aus welcher Quelle stammt das Beta-Glucan in MitoGlucan®?

Das Beta-Glucan wird aus Bäckerhefe (Saccharomyces cerevisiae) gewonnen und in Deutschland produziert.

Was ist Beta-Glucan?

Das in MitoGlucan® enthaltene Beta-Glucan ist ein Ballaststoff, der in der Natur vor allem in der Zellwand von Hefen, Getreiden, Pilzen und Bakterien vorkommt. Unser Körper besitzt keine Enzyme, um Beta-Glucan zu spalten, allerdings können Ballaststoffe von einigen Mikroorganismen in unserer Darmflora verstoffwechselt werden.

Auf dem Markt gibt es verschiedene Beta-Glucan-Produkte. Was ist der Unterschied?

Je nachdem, aus welcher Quelle das Beta-Glucan stammt, sind seine Bausteine unterschiedlich verknüpft und es resultieren unterschiedliche Eigenschaften. Die Glucose-Untereinheiten in dem aus Hefe gewonnenen Beta-Glucan sind beispielsweise β-1,3/1,6-glykosidisch miteinander verknüpft, während die Untereinheiten von Getreide-Beta-Glucan aus β-1,3- und β-1,4-verknüpften Glucose-Molekülen bestehen.

Über MSE

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung
zu MitoGlucan®
Bewertung:
* Pflichtfelder